IDOGO® ZWEITE BASISÜBUNGSREIHE IN DER THERAPIE

Information für Therapeuten:
Die hier dargestellten Indikationen wurde von mit IDOGO® arbeitenden Therapeuten zusammengestellt und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie dient zur Orientierung wie die Übungen in Prävention oder Therapie eingesetzt werden können.

1. Sich auf die Zehenspitzen stellen und die Arme in drei Richtungen öffnen, um die Atemorgane zu wecken:
• WS-Syndrom
• Gleichgewichtsschulung wird stärker gefördert (Zehenstand)
• Atemanregung
• Aufrichtung

2. Der unentschlossene General: 
• Schulter-Arm-Syndrom
• HWS u. BWS Syndrom
• Haltungsfehler und Haltungsschwäche
• Skoliose
• Pectoralis Dehnung

3. Der Elefant wirft Sand auf den Rücken:
• Skoliose
• BWS-Syndrom (Kyphose)
• Lordose der HWS
• WS-Syndrom
• Alle Atemwegserkrankungen wie z.B. Athma bronchiale, Bronchitis, Lungenerkrankungen spez. i.d. Rehabilitation

4. Der Kormoran trocknet seine Flügel:
• Gleichgewichtsprobleme
• Atemwegserkrankungen mit Engegefühl im Thorax
• Öffnung der Atemorgane

5. Der Vogel Strauss steckt den Kopf in den Sand: 
• LWS
• Lumbago
• Rückenschmerzen durch starke Verspannungen und Unbeweglichkeit bei Bewegunsmangel

6. Das Chi zum Körper führen:
• Dynamisierung der Atmung bei Nervosität, innere Unruhe
• Psychosomatischen Symptomen z.B. bei Angst
• Ausgleich bei Hypert- und Hypotonie ( bei Hypertonie nicht zu lange ausführen )

Download der Basisübungsreihe als PDF

IDOGO® Körperschulung.pdf
google-site-verification=buaE91IMTsOWQoUr8QLoQsg7tkFlpTFyGILxOqOyrjg