IDOGO® EFFEKT IN DER THERAPIE

Als Entspannungsmethode angewendet kann der Übende als Folge auf die Übungen mit seinen Emotionen besser umgehen. Durch eine korrekte Körperhaltung wird der Körper gelockert, die Atmung vertieft und das Gleichgewicht verbessert. Der entscheidende Unterschied zwischen IDOGO®-Qi Gong und Qi Gong besteht darin, dass die positiven Auswirkungen auf den Körper für den Patienten sofort spürbar und für den Therapeuten unmittelbar sichtbar werden. Die Übungen sind einfach zu erlernen und der erforderliche Platz ist minimal. Allein die Berührung des IDOGO®-Stabes mit der Handfläche bewirkt, dass der Körper locker wird, die Atmung tiefer ist und sich das Gleichgewicht deutlich verbessert. Beweglichkeit und Koordination werden sofort positiv beeinflusst.

Ein weiterer Vorteil des Übungsstabes ist, dass er unproblematisch in bereits bestehende Übungen und in jeden Behandlungsablauf integriert werden kann. Der entscheidende Nutzen für den Therapeuten besteht darin, dass ihm IDOGO® den Behandlungsablauf erleichtert und den eigenen Körper- und Kräfteeinsatz deutlich vermindert. Wenn Sie beispielsweise bei Massagebehandlungen dem Patienten einen IDOGO®-Stab in die Hand geben, bleibt der Patient locker, so dass Sie die Behandlung ohne Anstrengung ausführen können. Die typischen Handgelenksschmerzen oder Verspannungen durch übermäßigen Krafteinsatz nach Massagebehandlungen lassen sich dadurch vermeiden. Die Übungen sind für die Therapeuten selbst sehr nützlich um sich während der Arbeit zu regenerieren und darüber hinaus sich somit vor Erschöpfung zu bewahren.

Mit dem Trainingsgerät IDOGO® kommt es durch eine Beeinflussung der palmaren Meridiane oft zu einer positiven Auswirkung auf den Krankheitsverlauf z.B. bei Multipler Sklerose, Hemiplegie und Schulterbeschwerden. Die einfache Handhabung des Gerätes lässt einen vielfältigen prophylaktischen und therapeutischen Einsatz in Kliniken und im ambulanten Bereich zu, die Integration des IDOGO®-Stabes in physiotherapeutische Maßnahmen führen zu einem positiv synergistischen Effekt westlicher und östlicher Therapieansätze.

Weitere IDOGO®-Effekte in der Therapie:
• Bringt Haltung und Motorik in natürliche Balance
• Korrigiert Fehlbelastungen des Bewegungsapparates
• Lockert muskuläre Verspannungen und Verkrampfungen
• Verbessert die Koordination Intensiviert gezieltes Muskeltraining
• Fördert Geschmeidigkeit und Elastizität
• Strafft Bindegewebe und Tiefenmuskulatur
• Entspannt Körper und Psyche
• Beruhigt den Geist Fördert allgemeines Wohlbefinden
• Gesundheitsprophylaxe
• Aktiviert die Selbstheilungskräfte
• Beseitigt die Meridianblockaden
• Reguliert den Qi-Fluss
• Optimiert Atemvolumen und Atemausdauer
• Steigert psychische und körperliche Leistungsfähigkeit
• Erhöht Belastbarkeit und Ausdauer
• Verbessert die Konzentrationsfähigkeit
• Unterstützt und verkürzt den Heilungsprozess bei orthopädischen und chirurgischen Patienten
• Reduziert den Muskeleinsatz des Therapeuten bei Massagen
• Fördert Maßnahmen der präventiven Heilgymnastik und Rehabilitation
• Schützt vor Überdehnung
• Stabilisiert das Gleichgewicht
• Löst Spasmen
• Lindert Asthmaanfälle und reduziert deren Häufigkeit
• Reguliert Blutdruckschwankungen und beruhigt den Puls
• Beseitigt Blockaden in den Lymphdrüsen

google-site-verification=buaE91IMTsOWQoUr8QLoQsg7tkFlpTFyGILxOqOyrjg